Kostenloser Versand & Rückversand
+49(0)6352-70540 (Mo.–So. 08–18 Uhr)
2% Rabatt bei Zahlung per Überweisung
177_243************ 
c243************

Hochlehner

1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)
1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)

Entspannt zurücklehnen: Gartenstühle mit hoher Lehne

Sonnenliegen haben den Nachteil, dass man nicht wirklich auf ihnen sitzen kann. Der herkömmliche Gartenstuhl bietet keine Liegemöglichkeit. Warum nicht einen Hochlehner wählen? Diese Form der Gartenstühle vereint mehrere Funktionen in einem Möbelstück. Ein Hochlehner kann in den verschiedensten Varianten erstanden werden. Er lädt sowohl auf der Terrasse als auch im Garten oder am Pool zum Relaxen ein. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Die Hochlehner und ihre Vorteile:

Der Name verrät schon die charakteristischste Eigenschaft dieser Stühle. Sie sind mit einer hohen Rückenlehne ausgestattet, sodass Sie sich entspannt zurücklehnen können. Klassische Gartenstühle enden oft in der Höhe auf der Mitte des Rückens. Doch Gartenmöbel mit hoher Lehne gehen darüber hinaus und bieten somit eine erweiterte Möglichkeit, sich anzulehnen. Auch der Kopf findet hier Halt. Die extra hohe Rückenlehne bietet ein großes Extra an Bequemlichkeit, weil sich der ganze Oberkörper entspannen kann.
Dieser Luxus ist in verschiedenen Ausführungen zu genießen. Hochlehner-Gartenmöbel können aus verschiedenen Materialien gefertigt sein. Sowohl Kunststoff als auch Metall und Holz sind hier üblich. Letzteres ist besonders beliebt, da es ein natürliches Flair bietet. Die Gartenstühle mit hoher Lehne machen sowohl als Einzelstück eine gute Figur, beispielsweise am Pool , aber auch Gartengruppen mit Hochlehnern rund um den Gartentisch können gestaltet werden.

Einsatzvielfalt: Liegemöglichkeit, Armlehnen und Polsterungen

Die Ausführungen dieses bequemen Gartenaccessoires können sich unterscheiden, denn den Hochlehner gibt es in vielen verschiedenen Designs. Mal kann er durch eine praktische Klappfunktion leicht verstaut werden, mal können Sie die Beine hoch legen. Die erste Variante ist ein Hochlehner-Klappstuhl - der Hochlehner kann einfach platzsparend zusammengeklappt und zur Seite gestellt werden. Diese Modelle sind oft ohne Armlehne erhältlich. Das größte Liegevergnügen bieten verstellbare Stühle. Hier kann an den vorhandenen Armlehnen die Neigung der Rückenlehne verändert werden. So wird aus dem Sitzmöbel ein bequemer Hochlehner-Liegestuhl. Mit Kissen und Auflagen kann ebenso der Komfort verbessert werden. Diese sind optimal an die verschiedenen Modelle angepasst und können in Kombination erstanden werden. Die Polster bieten zudem die Möglichkeit Farbe ins Spiel zu bringen – setzen Sie einfach und flexibel optische Akzente, mit gedeckten Naturtönen oder knalligen Kontrastfarben.

Das richtige Holz für den Hochlehner-Gartenstuhl

Gerade das Naturmaterial Holz ist besonders beliebt, wenn es um Gartenstühle mit hoher Lehne geht, denn das Material verbreitet eine angenehme, gemütliche und warme Atmosphäre. Es passt optisch hervorragend zur natürlichen Umgebung. Allerdings ist nicht jedes Holz für den Einsatz im Außenbereich geeignet. Buche und Kiefer sind in der Wohnung beliebte Holzarten, draußen würden sie jedoch schnell durch Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und von Schädlinge angegriffen. Besser geeignet dagegen sind tropische Hölzer wie Akazie oder Teak, denn sie sind wetterfest, robust, langlebig und altern nur langsam. Dies rührt von ihrem hohen Gehalt an Kautschuk und Harzen, zudem verfügen diese exotischen Hölzer über natürliche Inhaltsstoffe gegen Schädlinge und Pilze. Gerade Hochlehner aus Teak können das gesamte Jahr draußen stehen. So ersparen Sie sich das lästige Verräumen zu Herbstende und brauchen auch keinen geschützten Lagerplatz für Ihre Gartenmöbel bereit halten.

Auch der Pflegeaufwand ist bei diesen tropischen Hölzern gering. Lediglich einmal im Jahr sollten die Stühle mit Teak Öl behandelt werden, wenn Sie die silbergraue Patina vermeiden möchten. Wenn Sie dagegen die typische Patina des Teakholzes mögen, brauchen Sie außer einer jährlichen Reinigung nichts weiter unternehmen.

Gartenstühle mit hoher Lehne auswählen: Tipps für den Kauf

Wer den Vorzug einer hohen Rückenlehne im Garten genießen möchte, sollte beim Kauf auf einige Dinge achten. Die erste Entscheidung: Soll es nur ein Stuhl mit hoher Lehne sein oder ist eine gesamte Sitzgruppe mit Hochlehnern geplant? Kaufen Sie solch eine Gruppe am besten gleich als Set, denn so altern die Möbelstücke gleichmäßig und die Gruppe bleibt einheitlich.

Auch der vorhandene Platz ist ausschlaggebend. So gibt es auch unter diesen Modellen Klappstühle, die bei Bedarf platzarm verstaut werden können. Aber auch Gartenliegen können eine Form des Hochlehners sein. Es gibt Modelle, die Armlehnen integrieren, andere sind ohne sie ausgestattet. Achten Sie zu guter Letzt auch darauf, ob zum gewählten Modell passende Polster kombinierbar sind. Diese erhöhen dem Sitzkomfort und lassen Sie viele gemütliche Stunden auf Terrasse oder Balkon genießen.

Fazit: Gartenstühle mit hoher Lehne erhöhen den Komfort

Hat Ihr Gartenstuhl eine hohe Lehne, können Sie sich entspannt zurücklehnen. Kopf, Nacken und der gesamte Oberkörper werden gestützt. Die Modelle variieren zwischen Klappstühlen mit Hochlehne, Varianten mit Armlehne oder Fußablage. Besonders schön und pflegeleicht sind Hochlehner-Gartenstühle aus Teakholz. Farbenfrohe Polster setzen Akzente und sorgen für noch mehr Sitzkomfort. So können Sie sonnige Tage auf Balkon und Terrasse bequem genießen.