Kostenloser Versand & Rückversand
+49(0)6352-70540 (Mo.–So. 08–18 Uhr)
2% Rabatt bei Zahlung per Überweisung
177_239************ 
c239************

Esstische ausziehbar

1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)
1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)

Ihre Vorteile wenn der Esstisch verlängerbar ist

Ein Esstisch, der sich erweitern lässt, hat natürlich zahlreiche Vorteile gegenüber einem herkömmlichen Modell. Je nach Modell startet der Tisch mit einer quadratischen oder rechteckigen Grundform und braucht dabei nicht viel Raum. Er bietet so zwei bis vier Personen bequem Platz. Wenn sich Besuch ankündigt, kann der Tisch mit wenigen Handgriffen erweitert werden. Mit weiteren Stühlen oder der passenden Sitzbank können nun auch Ihre Gäste problemlos Platz finden. Optimal ist es, wenn zwischen den Stühlen etwa eine Armlänge Platz vorhanden ist, so dass die Gäste bequem speisen können.

Beachten Sie jedoch die Maße: Gerade bei einem ausziehbaren Esstisch ist genügend Raum rund um den Tisch wichtig. Etwa ein Meter sollte an allen Seiten frei bleiben, damit die Stühle beim Aufstehen und Hinsetzen problemlos zurückgeschoben werden können.

Anstecken oder Ausziehen: Verschiedene Mechanismen

Eine Variante, wie der Esstisch verlängerbar sein kann, ist ein Mechanismus zum Ausziehen, der im Tisch integriert wird. Die Tischplatte ist in der Mitte geteilt, lediglich eine unauffällige Fuge ist sichtbar. Wenn mehr Sitzplätze benötigt werden, kann der Tisch in der Mitte auseinandergezogen werden. Ein Innenkasten wird offenbart, in dem die zusätzlichen Tischplatten gelagert werden. Je nach Bedarf kann eine oder mehrere dieser Platten zwischen die Haupttischplatten gelegt werden. Anschließend wird der Esstisch wieder zusammengeschoben, bis alle Teile bündig zusammenpassen.

Andere Tische können mit Ansteckplatten verlängert werden. Sie sind mit seitlichen Einschublöchern versehen, die im ungenutzten Zustand nicht weiter auffallen. Kündigt sich Besuch an, kann hier die Verlängerung angebracht werden. Die Ansteckplatten verfügen über stabile Stangen, die sich nahtlos in das Konstrukt des Tisches einfügen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Tisch mit Ansteckplattenbohrungen versehen ist. In vielen Fällen sind die Platten nur jeweils mit dem passenden Tischmodell kompatibel. Das hat den Vorteil, das die Optik einheitlich ist.

Jedes System bietet seine eigenen Vorzüge. Beim Ausziehtisch sind die zusätzlichen Tischplatten unsichtbar verstaut und müssen nicht zusätzlich gelagert werden. Dafür kann der Esstisch mit Ansteckplatten bequem von einer Person verlängert werden. Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen.

Massivholz, die richtige Materialwahl für Ihren Esstisch

Der Klassiker unter den Esstischen besteht aus Holz. Die rustikale Optik ist nach wie vor besonders beliebt in deutschen Esszimmern. Holz kann vor allem durch seine Materialeigenschaften überzeugen: Es ist offenporig und kann so Dampf und Feuchtigkeit hervorragend aufnehmen und wieder abgeben. Es sorgt somit für ein gutes Raumklima. Ebenso strahlt Holz eine ruhige und warme Atmosphäre aus. Nicht zuletzt ist Massivholz robust, so dass gerade ausziehbare Esstische davon profitieren. Durch den häufigen Umbau wird der Esstisch stark gefordert. Ebenso sollte er in allen Lagen und Positionen stabil sein.

Angeboten werden vor allem Massivholztische aus Buche, Eiche, Akazie bis hin zu Palisander oder Sheesham. Die Unterschiede sind zum einen optischer Natur: Buche und Kernbuche ist ein helles Holz, das auf natürliche Weise mit der Zeit nachdunkelt. Wild- und Sonomaeiche ist ein sehr hartes, etwas dunkleres Holz mit einer sehr rustikalen Struktur und urigem Charakter. Akazie, Palisander und Sheesham sind tropische Edelhölzer, die mit ihren exotischen, rötlich-dunklen Farbtönen begeistern.

So unterschiedlich wie die Holzart ist auch die Oberflächenbehandlung. Am gebräuchlichsten ist Öl oder Lack. In beiden Fällen wird die natürliche Maserung des Holzes durch die Behandlung hervorgehoben. Eine lackierte Oberfläche versiegelt das Holz und macht es unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Eine Ölbehandlung bewahrt dagegen seine günstigen klimatischen Eigenschaften. Lack und Ölbehandlung können auch die Farbigkeit des Holzes beeinflussen: Eine Lackierung ist in vielen Farben möglich, etwa in schlichtem Weiß. Durch Öl kann das Holz eine völlig andere Anmutung erhalten, ohne dabei seine natürliche Maserung zu verlieren. Es kann zum Beispiel dunkler gemacht werden oder in Nussbaum-Optik erscheinen. Insgesamt bewahrt die Ölbehandlung den natürlichen Charakter, während vor allem eine farbige Lackierung das Möbelstück durch die unifarbene Oberfläche modern und schlicht wirken lässt.

Zusammenfassung: Ausziehbare Esstische als Platzwunder

Der Esstisch ist immer ein Mittelpunkt des Familienlebens. Umso praktischer ist es, wenn er mit der Gruppengröße wachsen kann. Auf dem Markt sind verschiedene Mechanismen um den Tisch einfach zu verlängern, am gängigsten sind Systeme zum Ausziehen oder Ansteckplatten. Massivholz ist ein besonders gut geeignetes Material für den erweiterbaren Esstisch, denn es sorgt für gutes Raumklima und verbreitet ein natürliches Flair.