Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser
So geht es
Das Badezimmer in eine Wellness-Oase verwandeln - Zuhause bei SAM®


Das Badezimmer in eine Wellness-Oase verwandeln

Das Badezimmer in eine Wellness-Oase verwandeln

Die Füße pochen, der Rücken schmerz – nach einem langen Arbeitstag ist jeder Mensch erschöpft und möchte sich entspannen. Meist hat man dazu aber weder Zeit noch Geld, schließlich ist eine regelmäßige Massage nicht unbedingt günstig. Der Arbeitnehmer würde sich eigentlich auch mit einem wohltuenden Bad zufriedengeben, würde er doch eine Badewanne statt einer Dusche besitzen. Mit diesen und vielen weiteren Problemen beschäftigen sich zahlreiche Menschen, die eine Wohnung mit altem Badezimmer bewohnen. Es entspricht längst nicht mehr den Anforderungen eines modernen Menschen und macht das Leben komplizierter statt angenehmer.

Das moderne Badezimmer: Neue Ansprüche

Ein modernes Bad bietet Komfort und Wellness. Hier werden nicht nur Zähne geputzt und Gesichter gewaschen, sondern auch ein entspanntes Bad mit einer Lichttherapie genommen. Diesen Komfort können altmodische Bäder nicht bieten – zumindest nicht ohne eine Renovierung. In unserem Artikel »10 Tipps, wie Sie bei der Badrenovierung Geld sparen« erklärten wir bereits, dass die Planung das wichtigste Element jeder Badrenovierung ist. Deshalb wiederholen wir diesen Tipp an dieser Stelle: Überlegen Sie sich zunächst, was Ihrem aktuellen Badezimmer fehlt und welche neuen Funktionen es erfüllen soll. Die Renovierung einer Nasszelle ist in den meisten Fällen mit viel Aufwand verbunden – sowohl handwerklich als auch finanziell. Planen Sie daher so genau wie möglich. Überlegen Sie sich auch an dieser Stelle, ob sie das Badezimmer nicht gleich auch barrierefrei umbauen – dann sparen Sie sich eine weitere Renovierung in einigen Jahren, wenn Sie bedingt durch ihr Alter neue Anforderungen an das Badezimmer stellen werden.

 

Die kleinen Dinge im Leben

Nicht immer ist gleich eine komplette Renovierung des Badezimmers nötig, um den Komfort zu erhöhen. In vielen Situationen erhöhen bereits kleine Veränderungen den Komfort im Bad spürbar. Wer zum Beispiel über eine Dusche verfügt, der kann bereits durch eine neue Brause eine große Veränderung bewirken. Kopfbrausen gibt es heute in den verschiedensten Ausführungen. Besonders angenehm sind moderne Kopfbrausen, die durch die Beimischung von Luft unzählige Wassertropfen entstehen lassen. Diese Wassertropfen fühlen sich auf der Haut wie ein natürlicher Regen an. Neben den klassischen Brausen gibt es auch Duschköpfe mit vielen unterschiedlichen Funktionen. Diese sogenannten Multifunktionsbrausen besitzen mehrere Einstellungsmöglichkeiten: Angefangen bei sanften Perlen über den mit Luft angereicherten Weichstrahl bis hin zum harten Massagestrahl, der einen ermüdeten Rücken von Verspannungen befreit.

 

Ein großer Spiegel, edle Armaturen, Marmor und dekorative Einrichtung sorgen für ein Badezimmer mit Wellnessfaktor
Ein großer Spiegel, edle Armaturen, Marmor und dekorative Einrichtung sorgen für ein Badezimmer mit Wellnessfaktor

 

5 Tipps, wie Ihr Bad komfortabler wird

Wer sein Badezimmer nicht mit kleinen Veränderungen in eine Wellness-Oase verwandeln möchte, sondern eine große Renovierung plant, der kann das Bad getreu seiner Vorstellung von Grund auf neu gestalten. Folgende Aspekte sollten bei der Badrenovierung berücksichtigt werden:

Spieglein, Spieglein an der Wand

Getreu der chinesischen Einrichtungslehre Feng-Shui sollte an der Außenseite des Badezimmers ein 15 mal 15 Zentimeter großer Spiegel, in dem man sich selbst sehen kann, nicht fehlen. Beim Eintreten in das Bad soll eine positive, lebendige Atmosphäre aktiviert werden. Aber auch Abseits von Feng-Shui ist der Spiegel ein hervorragendes Element, um kleine oder enge Badezimmer optisch zu weiten.

Die richtige Farbgebung

Krankenhausartiges weiß ist längst nicht mehr in Mode, stattdessen sorgen Farben für gute Stimmung im Badezimmer. Wer Mut beweist, kann Hellblau in Kombination mit Weiß- und Türkistönen eine Armosphäre von Klarheit schaffen. Aber auch besänftigende Pastelltöne eignen sich sehr gut für das Badezimmer. Wer eine wohnliche bevorzugt, kann Apfelgrün oder gelbes Weiß wählen.

Holz im Bad integrieren

Im Badezimmer kommen in den meisten Fällen harte Materialien zum Einsatz. Das Problem ist, dass ein Bad dadurch sehr hallig wird und jedes Geräusch im ganzen Haus zu hören ist. Das Problem lässt sich lösen, indem man weiche, wohnliche Materialien wie Hochflortextilien verwendet. Aber auch Einrichtungselemente wie Körbe oder Badmöbel aus Holz reduzieren den Hall. Wenn Blautöne ohnehin das Badezimmer dominieren, sind Holzelemente der perfekte Ausgleich.

Mit Licht Akzente setzen

Licht ist ein Gestaltungselement, welches in jedem Raum unseres Hauses eine große Rolle spielen sollte. Speziell im Badezimmer ist seine Funktion allerdings noch entscheidender. Einerseits hat Licht die Aufgabe, eine gemütliche, entspannende Atmosphäre zu schaffen – das ist durch die Verwendung von indirekten Lichtquellen zu schaffen. Gleichzeitig muss ein Badspiegel aber auch genügend Licht ausstrahlen, um das Gesicht perfekt auszuleuchten – nur so wird die Rasur und das Make-up einwandfrei.

Gute Stauraumlösungen finden

Herumliegende Zahnbürsten, Duschgels und andere Dinge stören die Wohlfühlatmosphäre im Bad. Planen Sie die Renovierung des Badezimmers so, dass es für alle Dinge im Bad einen Ort (zum Verstauen) gibt. Das gilt insbesondere für kleine Badezimmer, wo Sie besonders erfindungsreich sein und Kreativität zeigen müssen. Wir haben unsere Badmöbel so konzipiert, dass sie genügend Stauraum für alle wichtigen Utensilien bieten. Obwohl sie platzsparend sind und gut aussehen, bieten sie dennoch genügend Platz für alles Wichtige für Ihr Badezimmer.


Online-Redakteur – Möbel

Online-Redakteurin → DIY und Deko

DIY und Dekoration sind meine größte Freude: Mein Name ist Mareike, und ich lade Sie ein in meinen Beiträgen nach Ideen und Tipps zu stöbern.

Ich bin 23 Jahre alt und schöne Dinge selber machen sind schon seit Jahren mein Thema. Während meines Studiums im Online-Marketing habe ich mein Zimmer nur mit DIY-Projekten komplett eingerichtet. Möbelstücke oder tolle Dekorationen gestalte ich mit Begeisterung selbst.

Gerne unterstütze ich Sie mit meiner Erfahrung bei Ihren eigenen DIY-Projekten und zeige Ihnen, wie Sie Ihr Heim mit schönen Deko-Ideen wirkungsvoll gestalten können.

Artikelbild: © Poznyakov/shutterstock.com