Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser
So geht es
Gartenmöbel-Kaufberater - Zuhause bei SAM®


Gartenmöbel-Kaufberater

Gartenmöbel Kaufberater

Gartenmöbel sollten Sie mit viel Sorgfalt auswählen, denn sie begleiten Sie im besten Fall nicht nur einen Sommer lang. Wie Sie Möbel für den Garten finden, die Ihnen auch in einigen Jahren noch gefallen und gute Dienste erweisen, erklären wir Ihnen mit dem heutigen Gartenmöbel-Kaufberater.

Wie viele Sitzplätze benötigen Sie?

Die Sitzecke im Garten kann mit der Essecke in der Wohnung verglichen werden. Hier treffen Sie sich mit Ihrer Familie und Ihren Freunden, um bei gemeinsamen Mahlzeiten Neuigkeiten auszutauschen, ausgiebig zu feiern und die Gesellschaft der anderen zu genießen. Sie sollten sich daher vor dem Kauf überlegen, wie groß Ihre Essecke im Garten sein muss.

Ein quadratischer Tisch bietet genug Platz für zwei Personen
Ein quadratischer Tisch bietet genug Platz für zwei Personen

Sitzgruppen für Paare

Für platzsparende Sitzecken, die von lediglich zwei Personen verwendet werden sollen, bieten sich quadratische Tische an. Sie finden schon auf einer Grundfläche von 2 x 2 Metern Platz, sofern Sie und Ihr Partner nebeneinander Platz nehmen. Wenn Sie einander gegenüber sitzen möchten, können Sie ebenfalls einen quadratischen Tisch auswählen. Sie sollten in diesem Fall aber eine Grundfläche von 2 x 3 Metern einplanen.

Gartenmöbel für kleine Familien

Kleine Familien mit maximal vier Personen können ebenfalls an einem platzsparenden quadratischen Tisch Platz nehmen. Hier sollte jedoch eine Fläche von 3 x 3 Metern zur Verfügung stehen. Wenn Sie zusätzlichen Platz für Ihre Gäste schaffen möchten, können Sie einen ausziehbaren Tisch wählen.

 

Sitzecken für viele Personen

Sie benötigen lediglich eine Grundfläche von 3 x 4 Metern, um eine Tafel zu stellen. Für größere Familien oder Pärchen, die gerne Gäste zum Grillen einladen, ist ein Tisch perfekt, der an der Breitseite Platz für jeweils drei Personen bietet. Da auch an den Kopfenden je ein Gast sitzen kann, gewährleistet eine solche Tafel eine Sitzgelegenheit für bis zu acht Personen. Wenn Sie mehr Platz zur Verfügung haben und hin und wieder weitere Besucher einladen möchten, können Sie auf ausziehbare Gartentische setzen.

 

Finden Sie Ihr Lieblingsmaterial

Prinzipiell stehen bei Gartenmöbeln drei verschiedene Materialen zur Auswahl:

  • Holz
  • Kunststoff
  • Metall

Welches Material Sie wählen, hängt vor allem von Ihrem persönlichen Geschmack ab. Darüber hinaus sollten Sie vor der Anschaffung darüber Bescheid wissen, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Materialien mit sich bringen.

Gartenmöbel aus Holz sind pflegeleicht und haben natürliches Flair
Gartenmöbel aus Holz sind pflegeleicht und haben natürliches Flair

Gartenmöbel aus Holz

Holz ist ungeschlagen das beliebteste Material für Gartenmöbel. Es fügt sich perfekt in die natürliche Gartenatmosphäre ein, sorgt für ein warmes Flair und ist je nach Holzart recht pflegeleicht. Zum Reinigen genügen eine Bürste und Seifenlauge. Mit einer neuen Lasur oder etwas Lack sehen Holz-Gartenmöbel schnell wieder aus wie neu. Aufgrund der großen Beliebtheit und der hohen Nachfrage gibt es Gartenmöbel aus Holz in unzähligen Varianten und Designs. Beliebt sind beispielsweise Klappmöbel, die sich bei schlechtem Wetter einfach in einem Gartenhäuschen verstauen lassen. Es gibt sogar Holzmöbel, die das ganze Jahr über im Freien stehen bleiben können. Das gilt für Möbel aus Hartholz wie Teak oder Robinie.

In diesem Fall ist es aber unerlässlich, die Oberfläche mit einem geeigneten Holzöl oder einer Lasur zu versiegeln, um die Möbel gut vor den Witterungseinflüssen zu schützen.

Gartenmöbel aus Kunststoff

Weiße, dunkelblaue oder dunkelgrüne Gartenmöbel aus einfachem Plastik sind preiswert, aber mittlerweile nicht mehr im Trend. Stattdessen sind derzeit Möbel aus Polyrattan beliebter denn je. Sie überzeugen durch das geringe Gewicht, die einfache Pflege und die hohe Wetterfestigkeit. Zum Reinigen benötigen Sie einen Schwamm und etwas Spülmittel, um unschöne Beläge zu entfernen.

Sie sollten beim Kauf auf die Metallart der Gartenmöbel achten
Sie sollten beim Kauf auf die Metallart der Gartenmöbel achten

Gartenmöbel aus Metall

Wenn Sie sich für Gartenmöbel aus Metall entscheiden, wählen Sie ein langlebiges und robustes Metall. Achten Sie darauf, ob das Metall wirklich witterungsfest ist, da es andernfalls anfängt zu rosten. Metall-Möbel wirken immer etwas kühl und bieten ohne entsprechende Sitzkissen keinen allzu hohen Sitzkomfort. Es gibt jedoch Stühle, bei denen lediglich das Untergestell aus Metall hergestellt ist, während die Sitzfläche, die Rückenlehne und die Armlehnen aus Holz oder Kunststoff bestehen. Solche Exemplare fühlen sich beim Sitzen nicht so kalt an. Darüber hinaus sollten Sie bei der Anschaffung berücksichtigen, dass Möbel aus Metall in der Regel recht schwer sind. Das hat zwar den Vorteil, dass sie Windstößen problemlos standhalten, allerdings sind sie nur mit einem hohen Kraftaufwand zu verstellen oder ins Gartenhäuschen zu tragen.

 

Trends folgen oder zeitlose Möbel wählen?

Bei der Auswahl Ihrer Gartenmöbel werden Sie sich irgendwann wahrscheinlich die Frage stellen, ob Sie den aktuellen Trends folgen oder doch lieber zeitlose Möbel aussuchen sollen. Angesagte Gartenmöbel wählen Sie, wenn Sie sich für Lounge-Möbel entscheiden. Sie bringen Wohnzimmer-Atmosphäre in Ihren Garten, denn sie wirken optisch beinahe so gemütlich wie ein echtes Sofa. Meist bestehen sie aus Polyrattan-Geflecht und sind daher pflegeleicht. Selbst wasserfeste Polster werden mittlerweile angeboten. Leider kann Ihnen heute noch niemand garantieren, dass diese Art von Gartenmöbeln auch in einigen Jahren noch im Trend liegt. Zeitlos sind hingegen die altbewährten Gartenmöbel aus Holz. Das klassische Material kommt mit Sicherheit niemals aus der Mode und erfreut Sie daher auch in einigen Jahren noch mit seiner natürlichen Wärme.


Online-Redakteur – Möbel
Online-Redakteur → Heimwerk Hey, ich bin Leo und schreibe in unserem Magazin für den Möbel-Bereich. Mit meinen 20 Jahren konnte ich bereits viel Erfahrung sammeln und möchte Sie daran teilhaben lassen! Alles rund um Möbel fasziniert mich, ich habe viele Stücke selbst gebaut und noch mehr repariert oder restauriert. Mein Glanzstück ist die gemeinsame Wohnung, die ich ganz nach unseren Vorstellungen konzipiert und eingerichtet habe. Also, kommen Sie herein und setzen Sie sich! Bei mir werden Sie immer einen bequemen Sessel und viele Ideen finden – stöbern ausdrücklich erwünscht!
Artikelbild: © kropic1/shutterstock.com