Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser
So geht es
Dachschrägen effektiv nutzen - Einrichtungstipps - Zuhause bei SAM®


Dachschrägen effektiv nutzen – Einrichtungstipps

Dachschrägen effektiv nutzen

Räume mit Dachschrägen strahlen Gemütlichkeit aus und haben ihren eigenen, ganz besonderen Reiz. Allerdings stellen die Dachschrägen bei der Einrichtung eine große Herausforderung dar. Zum einen soll das gemütliche Ambiente nicht verloren gehen und zum anderen muss der verfügbare Platz möglichst effektiv genutzt werden, damit kein dringend benötigter Stauraum verschwendet wird. So schwierig, wie sie erscheint, ist diese Aufgabe jedoch nicht. Mit unseren Einrichtungstipps nutzen Sie jeden Winkel Ihrer Wohnung optimal und schaffen ausreichend Stauraum.

Regalsysteme – der Allrounder bei Dachschrägen

In einer Wohnung mit Dachschrägen bieten sich meist wenig Möglichkeiten, um Regale und Schränke mit Standardmaßen aufzustellen. Werden die Regale und Schränke dennoch aufgestellt, dann geht dahinter sehr viel Platz verloren. Zwar stellen maßgefertigte Regale und Schränke eine optimale Lösung dar, doch hat nicht jeder das nötige Kleingeld, um diese in Auftrag zu geben. Doch auch in diesem Fall gibt es eine Lösung und die finden Sie in individuell zusammenstellbaren Regalsystemen. Die Regalsysteme sind in der Regel in verschiedenen Größen erhältlich und können so perfekt an die Dachsträge angepasst werden. Ideal ist es, wenn die Regale in Stufenform aufgestellt werden. So kann auch der letzte Zentimeter Platz effektiv genutzt werden.

 

Sideboard, TV und Bett nutzen in einer Dachwohnung den Platz unter den Schrägen optimal aus
Sideboard, TV und Bett nutzen in einer Dachwohnung den Platz unter den Schrägen optimal aus

 

Regalwürfel bei besonders niedrigen Dachschrägen

Manche Dachschrägen sind so niedrig, dass nicht mal ein Sideboard aufgestellt werden kann. In diesem Fall bieten sich zum Beispiel Regalwürfel an, die je nach Belieben miteinander kombiniert werden können. Hier finden entweder Bücher, DVDs oder CDs Platz oder mit passenden Regalkörben können Sie hier auch andere Dinge unterbringen, die nicht unbedingt für die Augen der Besucher bestimmt sind.

Ebenfalls eine perfekte Lösung für niedrige Dachschrägen sind Rollcontainer. Diese bieten den Vorteil, dass sie bei Bedarf von einer Stelle zur anderen gerollt werden können. Zudem können Sie damit auch enge Nischen nutzen, die ansonsten verlorener Stauraum wären.

 

Neigungskonsolen bieten mehr Stauraum bei Dachschrägen
Neigungskonsolen bieten mehr Stauraum bei Dachschrägen

Wandkonsolen bieten noch mehr Stauraum

Die Dachschrägen selbst bleiben bei der Einrichtung einer Wohnung meist ungenutzt. Gerade bei kleinen Wohnräumen bieten die Wände jedoch wichtige Fläche, um Hängeregale oder -schränke anzubringen und so noch mehr Stauraum zu schaffen. Sogenannte Neigungswandkonsolen bieten die Möglichkeit, auch die Dachschrägen selbst zu nutzen. Auf diese Weise geht kein Raum verloren und es steht Ihnen ausreichen Stauraum zur Verfügung.

Bei der Neigungswandkonsole handelt es sich um eine spezielle Art der Wandkonsole. Diese lassen sich an den Neigungswinkel der Wand anpassen und können so an jeder Dachschräge angepasst werden. Erhältlich sind die Neigungswandkonsolen in verschiedenen Ausführungen und Größen.

 

Bett unter die Dachschräge stellen

In vielen Fällen erweisen sich die Dachschrägen als überaus unpraktisch, im Schlafzimmer hingegen sorgen sie für Gemütlichkeit und bieten sich an um eine kuschelige Schlafecke einzurichten.
Diesen Effekt können Sie noch zusätzlich verstärken, wenn Sie Stoffbahnen an der Dachschräge anbringen. Je nach Farbgestaltung entsteht so ein kuscheliges Nest, das zum Erholen und Entspannen einlädt.

 

Helle Farben und niedrige Möbel lassen die Zimmer einer Dachgeschosswohnung größer erscheinen
Helle Farben und niedrige Möbel lassen die Zimmer einer Dachgeschosswohnung größer erscheinen

 

Niedrige Möbel lassen den Raum größer erscheinen

Vor allem, wenn die Wohnung klein ist, wirken die Räume durch die Dachschräge noch beengter, als sie tatsächlich sind. Abhilfe schafft hier jedoch ein einfacher Trick: Durch niedrige Möbel können Sie den Raum insgesamt größer und freier erscheinen lassen, da nach oben ja noch viel „Luft“ ist. Für Wohnräume mit Dachschrägen eignen sich besonders niedrige Couchgarnituren, Lowboards und kleine Beistelltische. Zusätzlich sollte die Einrichtung eher dezent gehalten sein und nicht zu dominant wirken. Auch bei der Einrichtung ist manchmal weniger mehr. Zugestellte Zimmer wirken daher eher nachteilig bei Dachschrägen und können teilweise erdrückend wirken. Wenn Sie sich rundum wohlfühlen möchten, dann sollten Sie in der Mitte des Raumes nur wenige Möbel aufstellen, die so das Zentrum bilden.

 

Helle Farben sorgen für mehr Freiraum

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, eine Wand in einer kräftigen und intensiven Farbe zu streichen. Allerdings sollte es sich hierbei nicht um die Dachschräge handeln. Bei den Dachschrägen sollten Sie stattdessen vermehrt zu hellen Farbtönen greifen. Ansonsten rückt die Dachschräge zu sehr in den Vordergrund und wirkt erdrückend. Helle Farben hingegen öffnen den Raum und lassen auch kleine Wohnräume größer und freier erscheinen. Auf Farbe müssen Sie dennoch nicht verzichten. Setzen Sie einfach farbliche Akzente bei der Dekoration oder kombinieren Sie Teppiche in kräftigen Farben zu Ihrer Einrichtung. Falls Sie trotz allem die Dachschrägen farblich hervorheben möchten, dann belassen Sie es bei einer Farbe und vermeiden Sie großflächige Muster oder breite Streifen.


Online-Redakteur – Möbel
Online-Redakteur → Heimwerk Hey, ich bin Leo und schreibe in unserem Magazin für den Möbel-Bereich. Mit meinen 20 Jahren konnte ich bereits viel Erfahrung sammeln und möchte Sie daran teilhaben lassen! Alles rund um Möbel fasziniert mich, ich habe viele Stücke selbst gebaut und noch mehr repariert oder restauriert. Mein Glanzstück ist die gemeinsame Wohnung, die ich ganz nach unseren Vorstellungen konzipiert und eingerichtet habe. Also, kommen Sie herein und setzen Sie sich! Bei mir werden Sie immer einen bequemen Sessel und viele Ideen finden – stöbern ausdrücklich erwünscht!
Artikelbild: © Photographee.eu/shutterstock.com