Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihren Browser
So geht es
Alternative Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer - Zuhause bei SAM®


Alternative Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer

Alternative Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer

Eine Wohnlandschaft, eine Polsterecke oder eine Sofagarnitur ist in fast jedem Wohnzimmer zu finden. Derartige Polstermöbel sind zwar unter Garantie sehr bequem und komfortabel, einigen Menschen aber etwas zu langweilig. Während manche Wohnungen daher komplett ohne Polstermöbel auskommen, werden in anderen Wohnzimmern alternative Sitzgelegenheiten zusätzlich zur Polstergarnitur angeboten. Doch welche Möglichkeiten gibt es eigentlich für alternative Möbel zum Sitzen im Wohnzimmer?

Je nach Anspruch, persönlichem Geschmack und Verwendung des Zimmers eignen sich zum Beispiel die folgenden Möbelstücke auch für das Wohnzimmer:

  • Sitzbänke mit oder ohne Rückenlehne
  • Einzelsofas
  • Sitzsäcke
  • Einzelne Sessel
  • Relax- und Polsterliegen

Diese alternativen Sitzgelegenheiten können entweder anstatt der herkömmlichen Couch oder zusätzlich zum normalen Sofa in der Wohnstube untergebracht werden.

Es muss nicht immer eine Wohnlandschaft sein

Fakt ist: Ecksofas, Wohnlandschaften und Polstergarnituren sind nach wie vor die beliebtesten Möbelstücke für das Wohnzimmer. Sie bieten einen hohen Sitz- und Liegekomfort und ermöglichen es uns die Entspannung zu finden, die wir nach einem anstrengenden Tag brauchen. Dennoch gehen mittlerweile immer mehr Menschen dazu über, alternative Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer aufzustellen. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe. Meist reicht der Platz für eine Sofagarnitur nicht aus. Das gilt insbesondere dann, wenn das Zimmer zugleich auch als Schlafzimmer dient wie etwa in einer WG oder in einer Einzimmerwohnung. Manchmal sind es aber auch optische Aspekte, die Menschen zu diesem Schritt bewegen: Eine klassische Couch hat schließlich fast jeder in seinem Wohnzimmer. Wer mit dieser Tradition brechen will, kommt nicht um alternative Sitzgelegenheiten herum. Wir verraten, welche Möbel für welchen Zweck am besten geeignet sind!

 

Sitzbänke passen auch ins Wohnzimmer
Sitzbänke passen auch ins Wohnzimmer

Sitzbänke mit und ohne Rückenlehne für multifunktionale Wohnzimmer

Für viele Menschen ist ihr Wohnzimmer der Rückzugsort für die Freizeit. Hier finden sie Entspannung und können sich vom Stress des Alltags erholen. In diesem Falle liegt es natürlich nahe, eine komfortable Couch in das Wohnzimmer zu stellen. Einige Personen jedoch nutzen ihr Wohnzimmer zugleich auch zum Arbeiten oder Essen. Dann können auch Sitzbänke mit oder ohne Rückenlehne als alternative Sitzgelegenheiten im Wohnzimmer verwendet werden. Sie ermöglichen ein bequemes Sitzen bei Schreibarbeiten und beim Essen. Alternativ können sie aber auch mit bequemen Kissen ausgestattet und zum Fernsehen verwendet werden. Auch Ottomane sind für diesen Zweck durchaus geeignet.

 

 

Für Paare und Singles: Einzelsofas statt Wohnlandschaft

Paare und Singles verzichten immer häufiger auf eine große Wohnlandschaft und entscheiden sich stattdessen für ein komfortables Einzelsofa. Ein solcher 2-Sitzer wirkt sehr stilvoll und elegant. Zudem hat er den Vorteil, dass genügend Raum im Wohnzimmer frei bleibt. Eine gute Idee sind Einzelsofas auch, wenn das Wohnzimmer zugleich als Schlafzimmer genutzt werden soll.

 

Der Sitzsack kommt nie aus der Mode

Sitzsäcke zählen ebenfalls zu den beliebten alternativen Sitzgelegenheiten in deutschen Wohnzimmern. Sie sind in unzähligen Farben, Größen und Varianten erhältlich. Sie sorgen aber nicht nur für farbliche Akzente, sondern auch für eine bequeme Rückzugsmöglichkeit zum Relaxen. Insbesondere Jugendliche und Kinder lieben es, im Sitzsack zu lümmeln. Doch auch bei Erwachsenen findet diese alternative Sitzgelegenheit mittlerweile einen hohen Anklang.

 

Mehrere Sessel anstatt Sofa bieten Freiraum bei der Einrichtung
Mehrere Sessel anstatt Sofa bieten Freiraum bei der Einrichtung

Mehrere Sessel anstelle einer Couch

Eine moderne Alternative zu den herkömmlichen Polsterecken und Wohnlandschaften ist es, einfach mehrere Sessel ins Wohnzimmer zu stellen. Dabei hat man den vollen Gestaltungsspielraum und kann zum Beispiel mehrere Sessel aus einer Serie wählen oder bewusst verschiedene Farben miteinander kombinieren. Im Vergleich zu zusammenhängenden Sofas sind Sessel platzsparender und mobiler, denn sie können einfach bei Bedarf ein Stück zur Seite geschoben werden. Lediglich zum abendlichen Kuscheln vor dem Fernseher sind sie nicht so gut geeignet.

Speziell in Single-Haushalten findet man diese Art der Wohnzimmer-Einrichtung daher immer öfter. Einen höheren Sitzkomfort erzielt man, indem man die Sessel mit Sofa-Hockern kombiniert. So hat man die Möglichkeit, am Abend die Beine hochzulegen und sich entspannt zurückzulehnen. Zudem kann ein solcher Hocker auch den Couchtisch ersetzen, denn er lässt sich problemlos zum Tisch für Snacks und Leckereien umfunktionieren. Wenn sich Gäste ankündigen, werden die Sofa-Hocker dann ganz einfach als eigene Sitzgelegenheit verwendet.

 

Entspannung pur dank einer Polsterliege im Wohnzimmer
Entspannung pur dank einer Polsterliege im Wohnzimmer

Für eine Extraportion Komfort: Bequeme Polster- und Relaxliegen

Gerade in WG-Zimmern oder Einzimmerwohnungen werden auch Polsterliegen gern als alternative Sitzgelegenheiten verwendet. Im Vergleich zum Sofa sind sie platzsparender, bieten aber dennoch einen sehr hohen Sitz- und Liegekomfort. Liegen für das Wohnzimmer gibt es in unzähligen Designs, Größen und Farben, sodass für jeden Anspruch etwas Passendes zu finden ist. Einige Liegen sind so konzipiert, dass sie aufgerichtet werden können. Sie dienen daher sowohl zum Sitzen als auch zum Liegen. Mit einer solchen Liege im Wohnzimmer richtet man sich einen multifunktionalen Ort für alle Lieblingsbeschäftigungen ein. Sie lädt ein zum:

  • Lesen
  • Entspannen
  • Tagträumen
  • Fernsehen
  • Mittagsschläfchen

Auch optisch überzeugen Liegen in allen Belangen, da sie schon auf den ersten Blick für eine gemütliche und angenehme Atmosphäre im Raum sorgen. Oft muss man die Polsterliege nur für einen Moment anschauen und fühlt sich im nächsten Augenblick dazu veranlasst, die Füße hochzulegen und zu entspannen.


Online-Redakteur – Möbel
Online-Redakteurin – Trends Sie wollen mehr über Entwicklungen im Interior-Bereich erfahren? Dann schauen Sie bei mir vorbei: Ich bin Vanessa, 23 Jahre alt, und recherchiere für Sie die neusten Wohntrends. Damit Sie immer am Puls der Zeit bleiben, berichte ich in meinen Beiträgen über die neusten Trends in Sachen Wohnen und Einrichten. Ich bin immer auf der Suche nach unverbrauchten Ideen und informiere mich für Sie in Magazinen und Blogs über aktuelle Entwicklungen. Informieren Sie sich jederzeit und ganz bequem über das, was in der Heimwelt vor sich geht – im Magazin „Zuhause bei SAM“.
Artikelbild: © stilartmoebel.de